SWISS RETAIL TECHNOLOGY DAY 2015

28 Oktober 2015, in Zürich/ Rüschlikon

DER TREFFPUNKT FÜR IT IM HANDEL

Food/Near Food * Fashion & Lifestyle * Consumer Goods * Wholesale

  • ERP für den Handel
  • Warenwirtschaftssysteme
  • POS- & Kassensysteme
  • Warenwirtschaftliche Planung & Steuerung
  • Filialwarenwirtschaft
  • Mobile Systeme/ MDE
  • Lager- & Kommissioniersysteme
  • Kundenbindungssysteme
  • CRM
  • Dokumentenmanagement & Rechnungsprüfung
  • Middleware & Konnektivität
  • Hardware für den Hande

Der  Swiss Retail Technology Day ist der Treffpunkt und Impulsgeber für IT-und Prozess-Experten im Bereich Retail in der Schweiz.

Ein attraktives Vortragsprogramm und ein umfassender Ausstellungsbereich ergänzen sich der Möglichkeit zum

ungezwungenen Networking und eine Top-Location.

 

Melden Sie sich jetzt hier an!

ANMELDUNG

 
   

VERANSTALTUNGSPROGRAMM

 
ab 8.30 Empfang: Kaffee und Gipfeli
9.00 Begrüssung: Handel heisst Wandel - Wo muss man handeln und wandeln?
Dr. Eric Scherer, Geschäftsführer, i2s consulting, Zürich
9.30 Fallstudien I: Einführung ERP

Fashion Retail auf höchstem Niveau – Erfahrungen bei der Einführung von Microsoft Dynamics AX bei der Karstadt Sports GmbH.
Hans Hermanns, Vorstand CIRCON Circle Consulting AG

Punktlandung nach nur 18 Monaten an allen 42 Niederlassungen – Das SAP-Einführungsprojekt „APOLLO 14“ bei HG COMMERCIALE.
Marco Rohner, Leiter Organisation und Prozesse, und André Schaad, Stv. Leiter Organisation und Prozesse, HG COMMERCIALE
Payment Systeme I

Neue Perspektiven für den Rechnungskauf am POS.
Uwe Behr, Head of Billing & Risk Products, Accarda AG

TWINT – Die Zukunft des Bezahlens und Einkaufens.
Thierry Kneissler, CEO TWINT, Firmen TWINT & Lime-Tec
10.30 Kaffeepause I Ausstellungsbesuch
11.15 Fallstudien II: POS

Unterbruchsfrei für Kunden und Lieferanten – Migration von Kasse und ERP in einem Projekt – Das Beispiel der Fashion-Kette ANOUK mit 51 Shops in der Schweiz und Deutschland.
Stéphane Rueff, Projekt-Manager ERP- und Kassen-System, Markus Vogel, Gesamt-Projektleiter SAP Business One/CashOn [Referenzkunde Primelco System Device]

Eine erfolgreiche Seilschaft – Mammut & Polynorm/onetouchPOS®
– Erfahrungsbericht von der Einführung von Polynorm/onetouchPOS® bei Mammut.
Michael Kocher, Head of Information Technology, Mammut Sports Group AG
[Referenzkunde Polynorm]

The single point of truth.
Mike Werder, Sales Director Retail, Wincor Nixdorf
Multi-Channel

Multi-Channel … einfach erfolgreich handeln mit intuitiven und innovativen Lösungen!
Johannes Schick, Geschäftsführer, Höltl Retail Solutions GmbH

Onlinehandel trifft ERP – Herausforderung und Chance.
Jan Vinzenz Krause, Unternehmer, Vinico e.K. und Alexander Lauermann, Geschäftsführer, OTE GmbH

Einzelhandel in der Multichannel-Zeitfalle.
Ronny Teichelmann, Vertriebsleiter, SALT Solutions GmbH
12.45 Keynote: Wenn ein Projektteam über sich selbst herauswächst – Best Practices in der Projektteam- und Key-User-Entwicklung bei Karstadt Sports.
Andreas Lüdecke, Leiter Organisation, Karstadt Sports GmbH, und Matthias Zurfluh, Partner und Senior Consultant, i2s consulting
13.15 Mittagessen I Ausstellungsbesuch
14.30 Prozesstransparenz

Innovatives Gebinde-Management – volle Transparenz zwischen Produzent und Händler.
Christian Cavegn Jr., Geschäftsleiter und Inhaber, Christian Cavegn AG und Dr. Felix Speerli, CEO, Dataphone AG

Business Intelligence als Grundlage für die betriebliche Weiterentwicklung.
Erwin Meier-Honegger, Geschäftsführer, Meier AG [Referenzkunde Trivadis AG]

Compliance und betriebswirtschaftliche Integrität sicherstellen – Erfahrungen und Methoden bei der Zusammenführung von Finanz- und Warenwirtschaftssystemen.
Torsten Kessler, Senior Consultant, i2s consulting
Payment Systeme II

Digitale Transformation im Payment.
Tobias Wirth, Head Digital Products, Aduno Gruppe und Vorstandsmitglied Smama (Swiss Mobile Assoziation) und Herbert Bucheli, Head Business Analytics Services, Aduno Gruppe

Der universelle Schweizer Standard für mobiles Bezahlen – Das kartenloses Ecosystem der Zukunft ist schon Gegenwart.
Jean-Francois Groff, CEO, Mobino und Marc Hauser, Beacon Zone

Das Terminal als Blackbox.
Marc Bringolf, Verkaufsleiter, Paytec AG
16.00 Kaffeepause I Ausstellungsbesuch
16.30 Podiumsdiskussion: Wie gross ist der Konsumentendruck auf die IT wirklich?
17.00 Ende des Tagungsprogramms, anschließend Apéro
ca. 18.00
Ende der Veranstaltung

Als PDF herunterladen

 

ORGANISATOR

i2s-logo

 

Sponsoren und Aussteller

Logo Sponsoren

acommit webact-o-soft webaxon ivy webBison_webBPOfuturaHSONCR webNexgen_CMYKtoshibatyco_web

Medienpartner

AIVOXDBECommhandel heuteHandelszeitung 1is-webinside-itRT EHISwiss IT Magazine
 
 

Veranstaltungsort

Zehn Minuten von Zürich entfernt, liegt das GDI in einem Park mit Weitblick. Es bietet helle und moderne Räumlichkeiten, professionelle Infrastruktur und erstklassige Gastronomie für drei bis 300 Personen. In der Nähe finden Sie diverse Übernachtungsmöglichkeiten. Buchen Sie die vermutlich schönste Event Location am Zürichsee!

GDI Gottlieb Duttweiler Institute, Langhaldenstrasse 21, CH-8803 Rüschlikon/Zurich

More Info

Anfahrt

Anreise mit Bus oder S-Bahn

Zürich/Bürkliplatz: Bus Nr. 165 bis Langhaldenstrasse, ab dort 5 Min. Fussweg. Bahnhof Thalwil: Bus Nr. 156 bis Park im Grüene, ab dort 5 Min. Fussweg, S-Bahn S24/S8 bis Bahnhof Rüschlikon, ab dort Bus Nr. 165 bis Langhaldenstrasse, S-Bahn S2 bis Bahnhof Thalwil, ab dort Bus Nr. 156 bis Park im Grüene.

Mit dem Auto

Parkplätze: Parkhaus Zürcherstrasse 4, 8803 Rüschlikon